Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

§ 1 Aktion

(1) Der Reiseblog Karl-reist.de, Nina Riemichen, Auenland 7, 24632 Lentföhrden, veranstaltet die Gewinnaktion mit der Bezeichnung „Reisebloggeradventskalender“. Die Möglichkeit der Teilnahme an dieser Aktion beginnt am 3.12.2018 und endet am 31.12.2018.

(2) Teilnahmeberechtigte können bis zu drei Lose erhalten. Eines, indem die Frage in einem Kommentar unter dem Karl-reist.de Artikel zum Reisebloggeradventskalender beantwortet wird. Ein weiteres Los kann erhalten werden, indem der Teilnehmende der Facebook-Seite https://www.facebook.de/karlreist/ folgt. Und ein drittes Los, indem die Frage unter dem dazugehörigen Facebook Post beantwortet wird.

(3) Mit Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.

(4) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, es wird weder von Facebook gesponsert, unterstützt noch organisiert.

§ 2 Geltungsbereich

Diese Bedingungen gelten für sämtliche Teilnehmer, die an der Aktion teilnehmen (Teilnehmer).

§ 3 Teilnahmeberechtigung

(1) Zur Teilnahme an der Aktion berechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Teilnahme bzw. Abstimmung mindestens 18 Jahre alt sind.

(2) Angestellte des Veranstalters und andere an der Konzeption und / oder der Umsetzung der Aktion beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

§ 4 Obliegenheiten

(1) Die von den Teilnehmern zur Teilnahme an der sowie zur Ermöglichung der Durchführung der Aktion zu tätigenden Handlungen müssen wahrheitsgemäß bzw. vorgabengemäß erfolgen.

(2) Eine Teilnahme über Gewinnspiel-Services wie die Teilnahme über automatisierte Gewinnspielroboter oder jede sonstige Manipulation ist nicht gestattet und führt zum Ausschluss des Teilnehmers.

§ 5 Ausschluss

Teilnehmer, die Ihre Verpflichtungen aus § 4 dieser Teilnahmebedingungen verletzen, können von dem Veranstalter von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

§ 6 Gewinn

(1) Es gibt einen Gewinner, der den Reiseführer „Italien for kids“ aus dem World for kids-Verlag, gewinnt.

(2) Die Gewinner werden mittels eines Zufallsverfahrens durch den Veranstalter ermittelt.

(3) Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Für den Fall, dass der Gewinn nicht innerhalb von 3 Wochen bestätigt wird, entfällt dieser und ein anderer Gewinner wird gezogen.

(4) Eine Barauszahlung oder ein Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Gewinne sind nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

§ 7 Haftungsbegrenzung

(1) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet der Veranstalter nur dann, wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch den Veranstalter, seine Mitarbeiter oder seine Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen sowie aus der Vornahme von unerlaubten Handlungen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten, der Verletzung einer Kardinalspflicht oder der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit durch den Veranstalter, seine Mitarbeiter oder seine Erfüllungsgehilfen auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.

§ 8 Datenschutzbestimmung

(1) Der Veranstalter verwendet die mitgeteilten Daten (Name, E-Mail-Adresse) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Bundesdatenschutzgesetzes.

(2) Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Auf Grundlage von Art. 6 (1) (b) DS-GVO werden Ihre Daten hierfür zur Gewinnabwicklung verarbeitet. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir um Sie über einen etwaigen Gewinn zu informieren.

§ 10 Salvatorische Klausel

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist in diesem Fall durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für das Schließen einer Vertragslücke.

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen