Schafskäsedip Rezept – Ein Feta Aufstrich wie griechische Chtipiti Creme

Griechenland ist nicht nur wunderschön, nein, es hat auch eine phantastische Küche. Da wir gern unsere liebsten Rezepte aus dem Urlaub mitbringen und zu Hause nachkochen, präsentieren wir euch dieses Mal unseren liebsten Schafskäsedip mit Paprika und Knoblauch. Ein Rezept wie griechische Chtipiti Creme: einfach und schnell, aber megalecker und super zum Variieren.

Zutaten für das Chtipiti Rezept

Um eine leckere Fetacreme zu machen, benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 1/2 rote Paprika
  • 3 Knoblauchzehen (je nach Geschmack auch mehr oder weniger)
  • 200 g Fetakäse
  • 200 g Kräuterfrischkäse (Fettgehalt ist egal)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • Salz und Pfeffer

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti CremeFolgende Materialen benötigt ihr:

  • Schneidebrett
  • Scharfes Messer
  • Knoblauchpresse (alternativ den Knoblauch hacken)
  • Pürierstab

Schritt für Schritt zum leckeren Schafskäsedip mit Knoblauch und Paprika

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Zuerst putzt ihr die halbe Paprikaschote und schneidet sie in Stücke. Außerdem wird der Knoblauch von seiner Schale befreit.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Jetzt häckselt ihr die Paprika mit dem Pürierstab klein. Die Paprika pressen wir gerne, bevor wir sie dazugeben, damit sie wirklich klein ist. Alternativ könnt ihr sie auch mit dem Messer hacken oder direkt versuchen sie mitzuhäckseln.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Das Ergebnis sieht schon gut aus.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Nun den Schafskäse in grobe Stücke schneiden.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Den geschnittenen Schafskäse und den Frischkäse zur gehäckselten Paprika hinzufügen.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Nun alle Zutaten zusammen pürieren. Achtung, wenn ihr zu lange püriert, wird der Schafskäsedip zu flüssig. Also lieber vorsichtig sein und öfters nachschauen.

Schafskäsedip Rezept Feta Aufstrich Chtipiti Creme

Nun darf serviert werden: Am Liebsten mit warmen Fladenbrot aus dem Ofen, aber auch als Dip zum Grillen oder als Brotaufstrich ist die Chtipiti Creme ein Gedicht.

Weitere Tipps für die Chtipiti Creme

Wir hoffen, euch schmeckt das Rezept so gut wie uns. Der Schafskäsedip ist bei uns ein Dauerrenner, der zu jeder Jahreszeit auf den Tisch kommen kann. Mal als Dip zum Gyros, mal zum Grillen, als Snack abends auf dem Sofa mit Fladenbrot oder als Low Carb Variante mit Gemüse zum Dippen. Auch als Brotaufstrich hat sich der Feta Aufstrich schon bewiesen.

Uns gefällt dabei besonders, dass diese Feta Creme so wandelbar ist. Das Rezept für den Schafskäsedip könnt ihr ganz nach eurem Geschmack gestalten. Lasst zum Beispiel die Paprika weg und schon habt ihr einen Kräuter-Feta-Dip. Oder nehmt anstatt Paprika getrocknete Tomaten oder Peperoni. Oder wie wäre es mit ein Avocado, Chili, Oliven oder Bärlauch? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ein letzter Tipp zum Knoblauchgehalt im Schafskäsedip: Wieviel Knoblauchzehen in die Chpitipi Creme kommt, entscheidet ihr natürlich. Wenn ihr dem Dip noch einige Stunden zum Ziehen geben könnt, reichen vielleicht auch zwei Zehen. Wenn er aber sofort gegessen wird, würden wir sogar vier Zehen nehmen, damit der Geschmack auch intensiv genug ist.

Falls euch noch das passende Werkzeug fehlt, dies ist unser Pürierstab und unsere beiden Lieblingskochbücher für die griechische Küche:

. .

Wie hat es euch geschmeckt? Was ist eure Lieblingsvariante? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Kommentar verfassen

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen
%d Bloggern gefällt das: