Rezept für Moo Tod Kra-tiem Prik-tai – Pork Garlic Pepper / Schweinefleisch mit Knoblauch und Pfeffer

Auf den thailändischen Speisekarten findet man es überall: Moo Tod Kra-tiem Prik-tai oder in der englischen Übersetzung Pork garlic pepper. Natürlich gibt es das Rezept auch mit Geflügel (chicken garlic pepper) oder Rind (beef garlic pepper).

Aufgrund der wenigen Zutaten wirkt dieses thailändische Essen auf dem ersten Blick etwas langweilig, aber es ist wirklich unglaublich lecker. Während es die Thais Moo Tod Kra-tiem Prik-tai gern als Snack naschen, finden wir das Schweinefleisch mit Knoblauch und Pfeffer auch mit Reis sehr gut. Der fritierte Knoblauch gibt dem ganzen eine sehr interessante Note und macht es zum absoluten Sucht-Rezept.

Wir verraten euch unser Rezept, damit ihr dieses äußert leckere thai Gericht schnell und einfach zu Hause nachkochen könnt. Und bevor ihr euch erschreckt, weil eine ganze Knolle Knoblauch ins Gericht kommt: Durchs Fritieren verändert sich das Aroma des Knoblauchs und der typische, unangenehme „Mief“ verschwindet. Ihr werdet nach dem Essen euch weiterhin unter Menschen trauen können, ohne dass jemand riecht, dass ihr gerade eine Knolle Knoblauch gegessen habt 😉 Versprochen!

Zutaten für 2 Portionen Moo Tod Kra-tiem Prik-tai / Pork with Garlic and Pepper

  • ca. 300g Schweinefleisch (geht auch mit jedem anderen Fleisch oder z.B. Garnelen)
  • 1 ganze Knolle Knoblauch (ja, Knolle und nicht Zehe)
  • 1 Teelöffel weißer Pfeffer
  • 2-3 Esslöffel Fischsauce
  • 1 Teelöffel Austernsauce (auch als Oyster Sauce im Supermarktregal)
  • 1-2 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel dunkle Sojasauce (alternativ: helle)
  • Öl zum Braten

Folgende Materialien werden benötigt:

  • Messer und Schneidebrett
  • Knoblauchpresse (natürlich könnt ihr den Knoblauch auch hacken)
  • Schüssel oder Gefrierbeutel zum Marinieren des Fleisches
  • Wok oder hohe Pfanne
  • Pfannenwender

Unser Schritt für Schritt Rezept für thailändisches Schwein mit Knoblauch und Pfeffer

Pork Garlic Pepper Zutaten

Die Zutaten in der Übersicht: Zucker, Pfeffer, Knoblauch, Schweinefleisch, Fischsauce, Soja Sauce und Austern Sauce.

Geschälte Knoblauchzehen und Fleischwürfel

Den Knoblauch schälen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Gepresster Knoblauch und Öl in einer Glasschale

Die Knoblauchzehen pressen oder hacken und mit Öl bedeckt in eine mikrowellengeeignete Schale geben.

Fleischstücke in Marinde

Sojasauce, Fischsauce, Austernsauce, Pfeffer und Zucker mischen, abschmecken und das Fleisch darin mindestens eine halbe Stunde marinieren. Man kann es auch über Nacht stehen lassen.

Frittierter Knoblauch

Nun hat man zwei Möglichkeiten: Den Knoblauch in der Pfanne fritieren oder in der Mikrowelle. Wir nehmen die bequemere Lösung und stellen den Knoblauch bei 600-700 Watt für 2-3 Minuten in die Mikrowelle. Achtung: Wenn ihr das Rezept das erste Mal macht, kontrolliert etwa alle 30 Sekunden die Farbe des Knoblauchs. Sobald er braun wird, nehmt ihr die Schale raus. Das kann je nach Mikrowelle kürzer oder auch länger dauern. Wenn ihr den Knoblauch in der Pfanne fritiert, seid vorsichtig, da er dort schnell zu dunkel und somit bitter wird.

Mariniertes Fleisch in der Pfanne mit Öl und Knoblauch

Jetzt muss noch das marinierte Fleisch bei starker Hitze in der Pfanne oder dem Wok gebraten werden. Lasst es ruhig etwas knusprig werden und gebt kurz vorm Bratende die Knoblauch-Öl-Mischung dazu. Noch eine Minute mitbraten, nochmal mit Pfeffer abschmecken und schon ist das Pork-Garlic-Pepper-Rezept fertig.

 

Leckeres Pork Garlic Pepper

Zum Abschluss noch Anrichten und wenn man mag mit ein wenig Koriander oder etwas anderem Grünem garnieren (wir hatten nur Petersilie, aber es geht auch mehr darum, dass es fürs Auge schön ist.

Wo bekommt ihr die Zutaten?

Das schöne an diesem thailändischem Rezept ist, dass es sehr schnell und einfach ist. Es braucht auch nur wenige Zutaten und diese findet ihr mittlerweile in jedem größeren Supermarkt.

Wenn ihr keine Lust habt euch durch die ausländische Spezilitätenabteilung zu suchen, könnt ihr die thailändischen Zutaten natürlich auch bequem online bestellen. Hier findet ihr alles (alle Links sind Affiliate-Links*):

Lust auf mehr Thai Food? Hier findet ihr unsere absoluten Lieblingsgerichte aus Thailand.

Pinterest Pork Garlic Pepper

Speichert unseren Beitrag auf Pinterest 😉

Ein Kommentar zu “Rezept für Moo Tod Kra-tiem Prik-tai – Pork Garlic Pepper / Schweinefleisch mit Knoblauch und Pfeffer
  1. Pingback: Die 8 besten Thai Gerichte der thailändischen Küche | karl-reist.de

Kommentar verfassen

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen