22 Ausflugsziele für einen gelungenen Aufenthalt in Bremen mit Kindern

Du planst einen Kurztrip in unsere Hansestadt an der Weser und suchst noch Ausflugsziele in Bremen mit Kindern? Dann bist du hier richtig! Wir stellen dir 18 abwechslungsreiche Ziele für einen gelungenen Urlaub vor.

Wir stellen vor: Ausflugsziele in Bremen mit Kindern

1) Mitten in der City und doch im Grünen: der Bürgerpark

Für Kinder kann es wohl kaum etwas schöneres geben, als sich nach einem Rundgang durch die Stadt richtig auszutoben. Wer Lust hat sich die Beine zu vertreten und dem Bewegungsdrang nachzugeben, wird im Bürgerpark Bremen glücklich. Vier große Spielplätze mit Piratenschiff, Klettergerüsten, Schaukeln und mehr, sowie zwei Kleinkinderspielplätze warten darauf entdeckt zu werden.

Wer keine Lust mehr hat zu spielen, kann mit dem Fahrgastschiff Marie eine 90 minütige Bootstour unternehmen, selbst mit einem Boot rudern oder Minigolf spielen. Alternativ freuen sich die Bergziegen, das Damwild und die Bentheimer Schweine im Tiergehege auf einen Besuch.

Oder wie wäre es mit einer Tour durch den Natur- und Erlebniswildpfad? 15 Stationen laden ein Tiere und Pflanzen kennenzulernen und mehr über ihre ökologischen Zusammenhänge und Lebensräume zu lernen.

Adresse: Parkallee, Bremen

2) Unterwegs mit dem Nachtwächter

Taucht ein in Bremens Geschichte und lasst euch vom Nachtwächter durch die Stadt führen. Bei dieser kindgerechte Tour erfahrt ihr mehr über die Hansestadt und wie damals das Leben der Kinder aussah. Eine aufregende Tour, die nicht nur für die Kleinen interessant ist.

Diese Tour kannst du hier buchen: Nachtwächter-Führung für Kinder*

3) Abenteuer in der Kinderwildnis

Ihr habt Lust auf noch mehr Natur? Dann besucht doch die Kinderwildnis vom BUND. Sie liegt auf dem Stadtwerder und bringt Kinder spielerisch mehr Informationen über Arten, Wildnis und Natur bei. Hier gibt es unter anderem einen Wasserlauf mit Matschbaustelle, perfekt für gutes Wetter. Wobei, wir wissen alle, dass Kinder Matsch auch bei Regen und ungemütlichem Wetter lieben.

Also denkt an die Regenkleidung und dann ab zum Matschen.

Mehr Infos hier: Kinderwildnis.

4) Natur und Action im Rhododendron Park und Botanika

Bremen bietet seinen kleinen Besuchern viele Naturerlebnisse. Ein weiteres erwartet euch im Rhododendron Park . Auf 46 Hektar erwarten euch über 10.000 Rhododendron- und Azaleenbüsche. Zugegebenermaßen interessiert dies viele Kinder nur mäßig. Aber ein Besuch lohnt sich trotzdem, denn im Park gibt es verschiedene Spielplätze wie einen großen Abenteuerspielplatz und einen Wasserspielbereich.

Für Kinder ist auch das Naturerlebniszentrum Botanika spannend. Interaktive Ausstellungsobjekte, Bienenvölker und ein Spaziergang durch die drei großen Gewächshäuser werden abgerundet durch herumfliegende Schmetterlinge von Juni bis Februar. Ein tolles Erlebnis!

Mehr Informationen hier: Botanika.

5) Ökologiestation Bremen

Ein weiterer Naturerlebnispfad findet ihr bei der Ökologiestation Bremen. Ihr lernt viel über die Tiere und den Wald, während ihr durch den unaufgeräumten Wald lauft und die Natur mit allen Sinnen kennenlernt. Zum Abschluss erfahrt ihr etwas über das Zusammenspiel von verschiedenen Kräften. Denn euch erwartet eine Partnerschaukel, die mit Seilen verbunden ist. Spannend und lustig zugleich.

Mehr Informationen hier: Ökologiestation.

6) Kindgerechte Wissenschaft im Universum Bremen

Im Universum Bremen erwartet euch ein Wissenschaftscenter zum Mitmachen. Über 300 Ausstellungsobjekte bringen euch naturwissenschaftliche Phänomene näher. Neben einer riesigen Kugelbahn, gibt es zum Beispiel eine Tastgalerie in völliger Dunkelheit und einen Erdbebensimulator. Es gibt Science Shows und einen großen Außenbereich mit einem 27 m hohen Turm für Windexperimente.

Kurz gesagt: Die Universum Bremen gehört zu den absoluten Highlights für Familien in Bremen und ihr solltet auf jeden Fall dorthin gehen, wenn ihr in Bremen mit Kindern seid.

Mehr Infos gibt es hier: Universum Bremen.

7) Moks Theater

Im Moks in Bremen gibt es ein regelmäßig wechselndes, buntes und abwechslungsreiches Theaterprogramm für Kinder ab 5 Jahren. Schaut am besten ins aktuelle Programm und sucht euch etwas passendes aus.

Hier findest du mehr Informationen: Theater Bremen.

8) Tiere hautnah auf der Kinder- und Jugendfarm Habenhausen

Auf der Kinder- und Jugendfarm Habenhausen können Kinder erleben was es auf einem Bauernhof zu tun gibt und sie können auch direkt mitarbeiten. Die freundlichen Mitarbeiter leiten gern an und zeigen, was man dort alles erleben kann. Ein Traum für alle, die auch mal hinter die Kulissen schauen wollen.

Hier gibt es mehr über die Kinder- und Jugendfarm.

9) Ab in Bremens Unterwelten

Ihr mögt Führungen? Dann solltet ihr eine Tour in Bremens Unterwelten machen. Es geht hinab unter anderem zu Erdbunkern, durch eine gepflasterte Straße unter der Erde und zu einer Gruft. Eine spannende Tour, die vielleicht auch etwas gruselig für kleine Kinder sein kann. Also unternehmt sie mit älteren Kindern oder welchen, die das Dunkle mögen.

Diese Tour kannst du hier buchen: Bremens Unterwelt*

10) Kinderbauernhof Tenever

Ein ähnliches Angebot wie in Habenhausen findet ihr auf dem Kinderbauernhof Tenever. Viele Tiere, großzügige Spielmöglichkeiten und eine Menge Mitmach-Möglichkeiten erwarten die Besucher. Einmal im Monat gibt es einen Familiensonntag, wo zusätzlich Treckerfahrten, Lagerfeuer mit Stockbrot und manchmal Pferdereiten angeboten wird.

Mehr über den Kinderbauernhof gibt es hier: Tenever.

11) Museumshaven Vegesack

An der maritimen Meile in Vegesack gibt es den Museumhaven. Hier warten über 20 Schiffe darauf besichtigt zu werden, außerdem gibt es viel spannendes über den 1622 erbauten Vegesacker Hafen zu erfahren.

Weiteres zum Museumshaven findest du hier: Vegesack.

12) Kunst für Kinder in den Museen Böttcherstraße

Die Museen Böttcherstraße verbinden das Paula-Modersohn-Becker-Museum und das Ludwid-Roselius-Museum. Besucher sehen verschiedene Kunstwerke, kostbare Möbel und können sehen, wie so ein echtes, altbremisches Bürgerhaus von innen aussieht.

Für Kinder gibt es eine Schnitzeljagd und ein Kinderatelier, in dem sich die Kleinen selbst an der Kunst versuchen können. Außerdem gibt es Rundgänge für Kinder, die ohne Eltern durchgeführt werden. Hierbei werden Geheimnisse und Details mit der Lupe erkundet.

Mehr Infos zum Kinderprogramm gibt es hier: Museen Böttcherstraße.

13) Bremer Geschichtenhaus

Im Bremer Geschichtenhaus präsentieren Schauspieler die Geschichte der Hansestadt. Mitmachen ist absolut gefragt und damit das auch wirklich authentisch ist, können Kinder passende Kostüme anziehen.

Mehr zur Bremens Geschichtenhaus: hier.

14) Museum für moderne Kunst – Weserburg

Das Museum Weserburg präsentiert moderne Kunst anhand von Leihgaben aus verschiedenen Museen. Die Lage an der Werderhalbinsel Teerhof ist wunderschön und alleine deshalb lohnt sich ein Besuch. Von Zeit zu Zeit wird das „kek Kindermuseum“ veranstaltet. Dann lädt ein Programm für Kinder ab drei Jahren zum Experimentieren mit allen Sinnen ein.

Weiteres zu den Kinderprojekten vom Museum Weserburg, gibt es hier: kek Kindermuseum.

15) Lebendige Geschichte: Bremer Stadtmusikanten Aufführung

Wer noch mehr über Bremen erfahren möchte und die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten mag, kann Sonntags von Mai bis September um 12 Uhr auf Domshof eine kostenlose Aufführung des Stadtmusikanten-Spiels sehen.

Übrigens: Im Juni und Juli gibt es Samstags um 16 Uhr eine zusätzliche Vorstellung.

Für alle Interessierten gibt es die exklusive Bremer Stadtmusikanten-Führung. Sie dauert nur eine Stunde, ist also absolut kinderkompatibel, und zeigt euch spannende Ecken der Stadt: Stadtführung*

Ausflugsziele Bremen mit Kindern16) Perfekt für Regenwetter: Leo’s Abenteuerland, Indoorspielplatz

Das norddeutsche Schiettwedder hat euch eingeholt oder ihr braucht einfach mal eine Spieleauszeit? Dann ab in Leos Abenteuerland! Auf mehreren 1000 Quadratmetern gibt es alles, was das Kinderherz an Spielgeräten wünscht. Egal ob Klettermöglichkeiten, Trampoline, Bällebäder oder Rutschen, wer sich hier nicht austobt, wird das nirgendwo tun.

Die Eintrittspreise sind gut und Erwachsene haben sogar kostenlosen Eintritt. Mehr Infos gibt es hier: Abenteuerland.

17) Spielen im Hafenrummel

Verschiedene kreative Spielstationen und alte Jahrmarktspiele warten darauf bespielt zu werden. Mit einem Laufzettel bewaffnet, spielt ihr euch gemeinsam durch die verschiedenen Stationen und tüffelt zusammen an der Lösung.

Hier erfährst du mehr zum Hafenrummel.

18) Hastedter Wehr

Auf einer Länge von etwa 150 m reguliert das Weserwehr, bzw. das Hastedter Wehr. Dieses gewaltige Bauwerk ist spannend und der Besuch der dazugehörigen Fischtreppe immer wieder interessant.

Adresse: Fahrt am besten zum Paulaner’s im Wehrschloss, Hastedter Osterdeich 230, Bremen, und lauft dann direkt zum Wehr.

19) Übersee Museum

Das Übersee Museum soll zu den am meisten besuchten Museen in Deutschland gehören. Die große Ausstellung bietet abwechslungsreiche Objekte, große Dioramen mit verschiedenen Tierarten und viele Dinge, die benutzt und ausprobiert werden dürfen. Fokus liegt hierbei auf fremden Kontinenten, so dass Kinder viel neues entdecken können.

Weitere Informationen zum Übersee Museum hier.

20) Fahrt mit der Straßenbahn

Eine Tour mit der Straßenbahn ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Man kutschiert durch die Gegend, kann dabei die Stadt besichtigen und ist wetterunabhängig unterwegs.

Wenn du etwas Besonderes suchst, buche eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn. Da ist Spaß garantiert:  Historische Straßenbahn*

21) Krimi-Akte Bremen

Diese Tour eignet sich nicht für Kinder, aber für Teenager und Erwachsene ist sie sehr spannend. Beim „Tatort Bremen“ erfährst du mehr über die spannensten Kriminalfälle der Hansestadt, besuchst ein ehemaliges Gefängnis und lässt die Gänsehaut sprießen, wenn du schaurige Orte besuchst.

Diese Stadtführung der anderen Art kannst du hier buchen:  Tatort Bremen Führung*

22) Zum Abschluss: Ab aufs Piratenschiff Admiral Nelson

Nachdem ihr Bremen entdeckt habt, solltet ihr zum Abschluß einen Besuch auf dem Piratenschiff Admiral Nelson einplanen. Hier gibt es leckere Pfannkuchen in allen denkbaren Variationen serviert von Piraten für kleine Piraten. Ein krönendes Ende für einen abwechslungsreichen Aufenthalt in Bremen mit Kindern.

Weitere Informationen gibt es hier: Pannekoekschip.

Weiterführende Informationen
Praktisch: Mit der Bremen Card könnt ihr den öffentlichen Nahverkehr nutzen und erhaltet Rabatte bei vielen Sehenswürdigkeiten: Bremen Card*
Zum Entdecken: Glücksorte in Bremen: Bremen Card*
Mehr Bilder gibt es auf Facebook: Karl-reist auf Facebook
Tipps zum Reisen mit Kindern in unserer Facebook Gruppe: Familienurlaub & Ausflugsziele

Kommentar verfassen