[Anzeige] Die besten 47 Ausflugsziele im Bayerischen Wald mit Kindern

Der Bayerische Wald gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Diese schöne Ecke bietet viel für den Familienurlaub und deshalb haben wir dir die besten 47 Ausflugsziele im Bayerischen Wald mit Kindern zusammengestellt. Es gibt viel zu entdecken, also fangen wir direkt mal an.

Was ist das Besondere am Bayerischen Wald?

Der Bayerische Wald ist das erste, ausgewiesene Naturschutzgebiet Deutschlands und in diesem Jahr wird dort „50 Jahre Bayerischer Wald“ gefeiert. In der Region gibt es den einzigen Urwald unseres Landes. Die Natur ist also top intakt und, wie der Werbeslogan sagt „erfrischend natürlich“. Dem können wir nicht widersprechen. Unser erster Trip mit Kind ging dorthin und wir kamen kaum aus dem Staunen heraus, weil es so schön und abwechslungsreich dort war. Es war ein echter Erholungsurlaub und wir konnten richtig durchatmen und entspannen.

Zudem war der Urlaub dort recht günstig. Die Unterkünfte sind teilweise richtige Schnäppchen und trotzdem ansprechend. Das Essen ist, typisch bayerisch, deftig und lecker. Ja,es lässt sich dort gut aushalten und wir denken gern daran zurück. Und hoffentlich geht es für uns mal wieder hin, denn es gibt noch so viel zu entdecken.

Als Urlauber erwarten dich außerdem die größte Waldlandschaft Mitteleuropas, das höchste Mittelgebiege Deutschlands, der Nationalpark „Bayerischer Wald“ sowie der Naturpark  „Oberer Bayerischer Wald“, der im Landkreis Cham und Schwandorf liegt, der Naturpark „Bayerischer Wald“ (Natur- und Nationalpark sind tatsächlich zwei unterschiedliche Gegenden). Insgesamt handelt es sich um eine abwechslungsreiche Region mit vielen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen für Familien.

Wenn du noch mehr über den Bayerischen Wald erfahren möchtest, empfehlen wir dir die offizielle und sehr gut aufgebaute Website vom Bayerischen Wald.

Empfehlenswerte Ausflugsziele im Bayerischen Wald mit Kindern

1+2) Ab in die Bergwerke

Wie es sich für ein Gebirge gehört, gibt es dort auch viele Bergwerke. Ein Besuch ist absolut empfehlenswert, denn es ist für Kinder und Erwachsene spannend. Dazu lernt man direkt noch etwas. Besser geht es also nicht.

  • Historisches Besucherbergwerk am Silberberg in Bodenmais: Seit dem 12.Jahrhundert wurde dort Erz gefördert. Heute geht es mit der Bergbahn auf den Gipfel des Berges, dort gibt es eine Spielplatz und natürlich ein Panorama vom Feinsten. Danach geht es ab ins Bergwerk. Adresse: Silberberg 28, 94249 Bodenmais
  • Graphit Besucherbergwerk Kropfmühl: es erwarten dich neben dem Bergwerk eine Erlebniswelt, ein Museum und ein familienfreundlicher Wanderrundweg. Adresse: Langheinrichstr. 1, 94051 Hauzenberg – Kropfmühl

3, 4 ,5) Ein Herz für Schlösser

Im Bayerischen Wald gibt es über 40 Schlösser und Burgen. Kinder lieben die Geschichten um die Prinzen und Prinzessinnen, Königinnen und Könige,Herzöge und andere Blaublüter. Und die beeindruckenen Bauten laden zum Erkunden ein:

  • Schloss Egg: Dieses Prachtstück hat fast jeder von uns schon mal gesehen, denn hier wurden Szenen aus „Bibi Blocksberg“ und „Die fünf Freunde“ gedreht. Finden kannst du es hier: Adresse: Engerlgasse 25 A, 94505 Bernried
  • Schloss Obernzell: Die gotische Wasserburg hat einen schönen Schlossgarten und einen echten Rittersaal. Adresse: Schloßplatz 1, 94130 Obernzell
  • Märchen- und Gespensterschloss Lambach: Es gibt einen Märchenrundgang und regelmäßige Aufführungen auf der Puppenbühne. Adresse: Lambach,
    93462 Lam 

6+ 7) Die Natur von oben sehen dank Baumwipfelpfade

Beim Rundgang auf einem Baumwipfelpfad entdeckt man die Natur aus einem ganz anderen Blickwinkel.

  • WaldWipfelWeg in Maibrunn: Hier sollte man schwindelfrei sein, denn es geht barrierfrei bis zu 30m hoch in die Wipfel. Zusätzlich erwartet dich eine Hängebrücke, ein Naturerlebnispfad, optische Täuschungen und eine Indoor-Spielewelt. Adresse: Maibrunn 9a, 94379 Sankt Englmar – Maibrunn
  • Baumwipfelpfad Nationalpark Bayerischer Wald: Ein Baumwipfelpfad mit Lern- und Erlebnisstationen, das Highlight ist der 44m hohe Aussichtsturm , Adresse: Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau 

8, 9, 10) Tieren ganz nah in verschiedenen Wild- und Tierparks im Bayerischen Wald

Diese Wild- und Tierparks kannst du im Bayerischen Wald besuchen:

  • Bayerwald-Tierpark Lohberg: Tiere der Region in natürlicher Umgebung, dazu ein schöner Wald, ein Abenteuerspielplatz, Streichelzoo und verschiedene Thementage. Adresse: Schwarzenbacher Straße 1A, 93470 Lohberg
  • Wildpark Buchet: Im Park gibt es verschiedenes Wild zu beobachten und Rundwanderwege für die ganze Familie. Adresse: Buchet 2, 94505 Bernried – Buchet
  • Tiergarten Straubing: Ein großer Zoo mit Tieren aus der ganzen Welt und Abenteuerspielplatz. Adresse: Am Tiergarten 3, 94315 Straubing

11 + 12) Auch im Sommer kann man rodeln auf Sommerrodelbahnen

Im Winter die Berge hinunter zu rodeln, gehört zu den Highlights eines jeden Winterurlaubs. Aber auch im Sommer kannst du dich dem Rausch der Geschwindigkeit hingeben, denn im Bayerischen Wald gibt es verschiedene Sommerrodelbahnen.

  • Bärenbob Grafenau: Mit 1.250m ist es die längste Sommerrodelbahn im Bayerischen Wald. Außerdem gibt es einen Spielplatz, Trampolinanlage, Elektroautos und viel mehr. Adresse: Spitalstraße 44, 94481 Grafenau
  • Erlebniszentrum Hohenbogen: Fernwanderwege, Skaten, Rennautos und natürlich die Sommerrodelbahn. Im Erlebniszentrum Hohenbogen wird es gewiss nicht langweilig. Adresse: Liftstraße 2, 93453 Neukirchen beim Heiligen Blut

13) Mehr rodeln, mehr spielen, mehr Action im Freizeitparadies St. Englmar

Eigentlich wollte ich das Rodel- und Freizeitparadies St. Englmar bei den Sommerrodelbahnen auflisten. Aber es gibt dort so viel zu machen, dass es seinen eigenen Punkt bekommt. Denn dort erwarten dich zwei Sommerrodelbahnen, die bei jedem Wetter fahren können, eine Familienachterbahn, eine große Holzbahn, Spielkran, ein Flying Fox, Abenteuer-Golfplatz, drei Mega-Rutschen, Tubingbahn, Aussichtsturm und Erlebnispark mit Trampolin, Kühe melken und noch viel mehr. Adresse: Grün 10, 94379 Sankt Englmar

14) Irrgarten, Hängebrücke und Dinos im Wildgarten „Mut zur Wildnis“

Im Wildgarten „Mut zur Wildnis“ erwartet dich ein über 100.000 m² Biotop mit spannenden Stationen. Da wartet schon mal ein Dinoskelett im Dickicht, ein Luftschloss muss erobert werden und ein Irrgarten erforscht werden. Adresse: Dabergerstraße 33, 93437 Furth im Wald

15) Der Eisvogelsteig: Auf dem Klettersteig im Fluss

Du hast richtig gelesen, ein Kletterstein IM Fluss. Bevor es auf Tour geht, wird die Wathose angezogen und die Sicherheitsleine befestigt und dann geht es schon los. Auf einem gelenkten Weg im Fluss wird dem Wasserlauf im Wasser gefolgt. Adresse: Nößwartling 12, 93473 Arnschwang – Nößwartling

16 + 17) Freizeitparks im Bayerischen Wald

Du brauchst eine Auszeit von der Natur und suchst etwas mehr Action? Dann sind diese Freizeitparks genau das Richtige für dich.

  • Churpfalzpark Loifling: Kurz gesagt: Ostbayerns größter Freizeitpark. Adresse: Churpfalzweg 6, 93455 Traitsching – Loifling
  • Edelwies Natur- und Freizeitpark: Ein Mix zwischen Freizeitpark mit unterschiedlichen Fahrattraktionen und einem Naturpark mit eigener Schlucht. Adresse: Diessenbach 1, 94362 Neukirchen

18) Wissenschaft hautnah im Bayerwald Xperium

Das Bayerwald Xperium ist ein Mit-Mach-Museum, in dem Groß und Klein spielerisch Physik und Naturphänomene entdecken können. Über 100 Stationen warten darauf ausprobiert zu werden. Adresse: Pfarrhofweg 4, 94379 Sankt Englmar

19) Den Wilden Westen live erleben in der Pullman City Westernstadt

Der Wilde Westen gehört nicht erst seit Lucky Luke zu den Sehnsuchtsorten der Kleinen und Großen. In der Pullman City Westernstadt gibt es Cowboys und Indianer zum Erleben. Originalgetreue Gebäude, Live-Shows, Mit-Mach-Angebote, Bisons, Gold waschen, Bogen schießen und und und. Hier fühlst du dich wie im Wilden Westen. Übrigens: Du kannst hier sogar übernachten. Adresse: Ruberting 30, 94535 Eging a.See

20 + 21) Rauschende Flüsse und Wasserfälle

Wo viele Berge sind, sind auch viele Wasserfälle. Im Bayerischen Wald gibt es hier ein paar besonders schöne Exemplare.

  • Rißlochwasserfälle: Es gibt verschiedene Wanderwege, die zu den höchsten Wasserfällen im Bayerischen Wald führen. Insgesamt fünf Stufen stürzt das Wasser in die Tiefe. Adresse: Bahnhofstraße 56, 94249 Bodenmais
  • Bärnloch: Im Wildwassertal geht es am rauschenden Fluss entlang und schließlich zu den Wasserfällen. Adresse: Marktstraße 1, 94110 Wegscheid

22) Echter Urwald im Höllbachgspreng

Dieses Urwaldgebiet ist besonders urtümlich und urig. Es gibt hohe Gneiswände, ein Gestein, seltene Pflanzen und einen schönen Wasserfall. Adresse: Ludwigsthal, 94227 Lindberg – Ludwigsthal

23) Die Stadt zwischen den Flüssen: Passau

Bei unserem Urlaub hat es uns Passau besonders angetan. Die Stadt liegt im Dreiflüsseeck, an der Spitze der Altstadt gibt es einen großen Spielplatz. Es gibt die größte Domorgel der Welt und wenn du Lust hast auf die Hänge zu steigen, die die Altstadt begrenzen, erwartet dich ein schöner Blick über die Stadt. Nicht umsonst gilt der Ort als einer der schönsten Deutschlands.

24) Erlebniswanderung in der Wildbachklamm Buchberger Leite

In Bayern haben wir gelernt, dass wir Klamms lieben. Eine Klamm ist übrigens ein in einen Fels geschnittenes Tal. Oftmals ragen die schroffen Wände der Klamm so steil und eng in den Himmel, dass du selbigen kaum noch entdecken kannst. In der Buchberger Leite erwarten dich verschiedene Wanderwege, die entlang des Wildbaches führen.

25) Abenteurer Erlebnisweld Flederwisch

Die „Abenteuer Erlebnisweld Flederwisch“ erwartet dich mit einer Erlebniswerkstatt. Anschaulich geht es zurück in die Vergangenheit und du erfährst mehr über die Anfänge der Industrialisierung. Alte Maschinen, ein Erd-U-Boot, eine Dampfmaschine, Dinos, irgendwie ist alles miteinander verwoben, mysteriös und geheimnisvoll. Eine spannende Entdeckungsreise für die ganze Familie. Adresse: Am Lagerplatz 5, 93437 Furth im Wald

26, 27, 28, 29) Atemberaubend schöne Seen

Im Bayerischen Wald gibt es viele schöne Seen. Ich zähle nur ein paar auf, aber es warten noch viele mehr auf dich.

  • Eginger See: Der aufgestaute See wird manchmal auch Rohrbachstausee genannt. Es ist ein Naturbadesee mit Sandstrand, Spielplatz und Wellenrutsche.
  • Drachensee: Das abwechslungsreiche Gebiet lädt ein zum Wandern und Wassersport, es gibt Kulturveranstaltungen und das Kunstwerk „Mythos Drache“, das sogar begangen werden kann.
  • Rannasee: Der größte Badesee des Bayerischen Walds lädt ein zu ausgiebigen Baden, hat verschiedene Strände, einen Abenteuerspielplatz, Kinderplanschbecken und eine 120m lange Wasserrutsche.
  • Seepark Arrach: Ein großer Naturparkbadesee mit Badeinsel, Flössen und anderen Angeboten. Außerdem gibt es Sportangebote, Wanderwege und Naturlehrwege und im Winter Wintersportangebote.

30) Eigenes Glas herstellen in Joskas Glasparadies

Wenn du zu Joskas Glasparadies fährst, lernst du einiges über die Glasherstellung, schaust den Handwerkern über die Schulter und kannst deine eigenen Gläser blasen. Es gibt auch faszinierende Kunstwerke wie eine 8m hohe Pusteblume aus Glas und eine Kinder-Erlebniswelt mit Spielgeräten. Adresse: Am Moosbach 1, 94249 Bodenmais

31, 32, 33, 34) Tierwanderungen mit Lamas, Eseln, Huskys und Alpakas

Wenn du dein Kind absolut nicht vom Wandern überzeugen kannst, dann solltet du eine Tierwanderung ausprobieren. Sowohl Wanderenthusiasten als auch Wandermuffel strahlen über das ganze Gesicht, wenn sie mit Tieren loslaufen. Ein besonderes Erlebnis für die gesamte Familie.

  • Wandern mit Lamas und Alpakas bei Josef und Susanne Gigler, Kollmitz 1 1/2, 93466 Chamerau
  • Wandern mit Eseln beim Eselhof Daxstein, Daxstein 24, 94508 Schöllnach
  • Alpaka und Lama-Wanderungen bei LaPakAktiv, Sitzhof 5, 94269 Rinchach
  • Wanderung mit Huskies beim Huskyhof Dreisessel, Branntweinhäuser 46, 94089 Altreichenau

35) Die Drachenhöhle

Mitten in Furth im Wald lebt ein Drache, er schreitet mächtig durch seine Höhle und beeindruckt die Gäste mit seinen Feuerstössen. Glaubst du nicht? Gibt es aber wirklich. In der Drachenhöhle im Ort wurde mit viel Technik der größte Schreitroboter der Welt erschaffen. Adresse: Eschlkamer Straße 10a, 93437 Furth im Wald

36, 37, 38) Coole Spielplätze

Dass es im Bayerischen Wald eine Menge spannende Spielplätze gibt, habe ich hier schon mehrmals erwähnt. Aber diese drei, besonderen Spielareale möchte ich nicht unterschlagen.

  • Fledermaus-Waldspielplatz: In Rinchnach gibt es einen Waldspielplatz, der nicht nur eine Menge Spaß bringt, sondern auch Fitness und Geschicklichkeit trainiert. Zusätzlich gibt es einen Fledermaus-Lehrpfad mit Informationen über die Geschöpfe der Nacht. Adresse: Gehmannsberger Str. 12, 94269 Rinchnach
  • Waldspielgelände in Spiegelau: Ein Naturerlebnispfad gepaart mit einem Waldspielgelände, das sogar barrierefrei ist. Adresse: Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau
  • Freizeitgelände Quadfeldmühle: Das große Freizeitgelände hat neben einem Spielplatz unterschiedliche Freizeitangebote im Programm, zum Beispiel Beachvolleyball, eine Skaterbahn, Kletterwand und Streetball. Adresse: Propsteistr. 46, 93413 Cham

39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46) Spannende Wanderungen, die auch Kindern Spaß machen

Im Bayerischen Wald gibt es unzählige Wanderwege. Ich habe exemplarisch ein paar ausgewählt, die auch Kindern Spaß machen. Aber glaubt mir, es gibt noch viele mehr, die interessant sind.

  • Bärenpfad Grafenau-Neuschönau: Die Bärenstadt Grafenau hat mehrere familiengerechte Wanderungen, eine davon ist der Bärenpfad. Auf der Strecke dreht sich alles um die Bären, anfangen bei Bärenspuren über Bärenduft bis zum großen Finale am Tierfreigelände mit Bärengehege.
  • Reptilienpfad-Langdorfau: Wer Schlangen, Echsen & Co liebt, sollte den 4 km langen Reptilienpfad in Langdorf begehen. Es gibt viel Wissen über die Tiere und auch den einen oder anderen Panorama-Blick über die Landschaft.
  • Rätselweg durch Neukirchen: Der Rätselweg führt dich durch Neukirchen b. Hl. Blut und fordert an zwölf Stationen dein Wissen. Und am Ende kannst du sogar etwas gewinnen.
  • Erlebnispfad in Sonnenwald: Begleitet vom Kobald Jacky geht es durch den Wald zu insgesamt zehn Lern-Stationen rund ums Thema Wald.
  • Obstlehrpfad mit Bienenstand in Neukirchen: 150 Obstsorten, Buschobst und ein Garten voller Beeren, leckerer kann man nicht wandern. An 14 Stationen erfährst du alles rund um den Obstanbau, die Tiere, Bienen und Insekten.
  • Klangweg am Jakobsweg in Neukirchen: Auf diesem kurzen Weg lernst du unterschiedilche Instrumente aus aller Welt kennen und kannst sie natürlich auch ausprobieren.
  • Themenwanderweg Ritter Tuschl auf den Fersen: Zwei Rundwanderwege informieren dich spielerisch über die Geschichte der Saldenburg.
  • Schaukelweg in Breitenberg: Der Name ist Programm. Auf dem gut 6 km langen Rundweg gibt es 18 verschiedene Schaukeln zum Spielen und Ausprobieren.

Aussicht im Bayerischen Wald

47) Eichhörnchen beobachten

Natürlich gibt es viele Eichhörnchen im Wald. Allerdings sind die kleinen kuscheligen Tiere meist sehr schnell und schlecht zu beobachten. Wenn du die Tiere genauer beobachten möchtest, empfehlen wir einen Besuch in der Eichhörnchen-Zuchtanlage beim Gasthof „Zur Post“, Rathausweg 5, 93470 Lohberg.

Unser Fazit zum Bayerischen Wald mit Kindern

Der Bayerische Wald bietet eine Vielfalt an abwechslungsreichen Ausflugszielen für die ganze Familie. Es gibt viel zu entdecken und eine Menge der aufgezählten Ziele sind sogar kostenlos. Wir sind begeistert und können eine Reise in die Region sehr empfehlen.

Haben wir noch etwas vergessen? Kennst du noch ein Ausflugsziel, welches unbedingt erwähnt werden muss? Dann teile es uns in den Kommentaren mit, wir ergänzen unsere Liste gern.

Weiterführende Informationen
Zum Entdecken: Mehr Informationen zu den Ausflugszielen gibt es auf der offiziellen Seite vom: Bayerischen Wald


Offenlegung Werbung: Wir wurden vom Bayerischen Wald engagiert um über die Ausflugsziele der Region zu berichten. Da es uns dort bei einem vorherigen Urlaub sehr gut gefallen hat, haben wir dies gern gemacht. Unsere Meinung ist unbeeinflusst und entspricht unserem persönlichen Empfinden.

Kommentar verfassen