Willkommen

in unserem Blog rund ums Reisen mit Kindern

Urlaub mit Kindern, Reisen mit Kindern, einfach Wegfahren mit Kindern, das ist das Thema unseres Familienreiseblogs.

Jetzt mag der eine oder andere sagen „Bäh, gibt’s doch schon im Internet“. Natürlich gibt es Reiseblogs für Familien, aber letztendlich ist jede Familie anders. Und auch die Arten zu reisen, zu suchen und zu erleben unterscheiden sich. Während die eine Familie lieber Pauschal reist, lebt die andere den Backpackertraum. Der eine bleibt gern lange an einem Ort, den anderen zieht es nach einer Nacht weiter. Jeder muss für sich den richtigen Weg finden. Und welches unser Weg ist, wollen wir Euch erzählen und miterleben lassen.

Unterschiedliche Urlaubsarten mit Kind

Also wie ist sie, unsere Reiseart mit Kind? Für uns gibt es nicht DIE Reiseart, wir wechseln je nach Laune oder Budget. Aber meistens ist es so:

Unser jährlicher Haupturlaub wird individuell geplant. Wo es hingeht entscheidet der Geschmack, das Gefühl oder der Zufall. Manchmal schauen wir bei Fluganbietern, wo man günstig hinkommt. Dann wird geschaut wie teuer eine Übernachtung dort in einfachen Hotels oder Apartments sind, eine kurze Kalkulation aller Kosten und zack, schon haben wir ein Reiseziel.

Wir reisen aber nicht nur individuell. Wenn wir mal richtig ausspannen möchten, richtig relaxen und einfach nur den Tag verstreichen lassen, dann reisen wir pauschal. Zuletzt sind wir deshalb 2014 in die Türkei für eine Woche geflogen. All Inclusive im 5 Sterne Hotel für alle drei zusammen hat damals etwa 700-800€ gekostet. Ein echt unschlagbarer Preis. Und solch ein Pauschalurlaub mit Kind ist dann ausspannen total. Die einzigen Entscheidungen, die man treffen muss, sind: Was essen wir heute, wo liegen wir am Strand oder Pool, machen wir einen Ausflug? Sich um nichts kümmern müssen ist ein Luxus, der total Entspannung und Erholung verspricht.

Wie übernachten wir bei unseren Individual-Urlauben?

Am liebsten reisen wir individuell. Unsere Hotels sind hierbei meistens in der unteren- mittleren Mittelklasse anzutreffen. Am Ende richtet es sich aber auch nach den jeweiligen Reisekosten im Reiseland. Wir mögen auch Luxushotels, aber i.d.R sind diese einfach für einen gesamten Urlaub zu teuer. Hin und wieder schlagen wir aber ein Schnäppchen und lassen uns verwöhnen.

Mittlerweile lohnt es sich auch immer öfter mal bei airbnb.de reinzuschauen. Auf unserem Lissabon-Trip haben wir dort ein tolles Apartment direkt in der Innenstadt mit Blick auf die Burg gefunden. Es war top modern eingerichtet und für 5 Leute genau richtig.

Unser Reise Rhythmus

Auf unseren Urlauben mit Karl bleiben wir normalerweise mindestens drei Nächte am selben Ort. Rechnet man den An- und Abreisetag ab, bleiben zwei volle Tage. Die benötigt man auch, um die Gegend kennenzulernen und ein Gefühl für die Stadt zu entwickeln. Oftmals erkennt man den Charme des Orts erst nach einigen Tagen.

So, nun habt ihr einen Einblick in unser Reiseverhalten bekommen. Am meisten erfahrt ihr wahrscheinlich, wenn ihr einfach unsere Reiseberichte lest. Diese werden wir nach und nach vervollständigen und natürlich mit aktuellen Live-Berichten spicken.

Wir hoffen, dass Ihr so viel Spaß beim Lesen habt wie wir beim Schreiben und freuen uns, wenn ihr uns über die Kommentare, auf Facebook oder per Mail mitteilt, was euch an unserem Blog gefällt und welche Themen euch besonders interessieren.

Kommentar verfassen

Folge uns auch auf Facebookschliessen
oeffnen